placeholder
Niesmann+Bischoff setzt bei seinen Reisemobilen auf einzigartiges Fahrerassistenzsystem von Mobileye

 


03.02.2012

Niesmann+Bischoff setzt bei seinen Reisemobilen auf einzigartiges Fahrerassistenzsystem von Mobileye

Noch bevor die neue Urlaubssaison startet, erweitert der zur Hymer-Gruppe gehörende Hersteller von Premium-Reisemobilen Niesmann+Bischoff seine Sonderausstattung im Bereich Fahrsicherheit.


Mobileye C2-270 - das umfassendste nachrüstbare Fahrerassistenzsystem

[Großes Bild anzeigen]
Ab sofort können sich die Käufer der Modelle Arto und Flair für das Frühwarn-Fahrerassistenzsystem von Mobileye entscheiden und damit sich selbst sowie die anderen Verkehrsteilnehmer optimal schützen, etwa bei Unachtsamkeit oder Sekundenschlaf.


Alle Tests erfolgreich bestanden

"Wir möchten unseren Kunden die größtmögliche Sicherheitsausstattung mit auf den Weg geben", sagt Philipp Komers, der für den Vertrieb von Niesmann+Bischoff in den deutschsprachigen Ländern zuständig ist. "Wir haben uns für das System Mobileye C2-270 entschieden, weil es zu den umfassendsten nachrüstbaren Fahrerassistenzsystemen gehört, die derzeit am Markt erhältlich sind. Dank modernster Video-Technologie vereint es in einer einzigen Lösung eine Vielzahl relevanter Schutzfunktionen, die wir über mehrere Wochen ausführlich und erfolgreich getestet haben. Das positive Feedback seitens der Händler und Kunden auf der Messe für Caravaning, Motor und Touristik CMT, auf der wir unsere Reisemobile erstmals mit Mobileye präsentiert haben, zeigt uns, dass wir damit in punkto Sicherheit auf dem richtigen Weg sind".


Abstandswarnung, Spurassistent, Kollisionsschutz


Das Herzstück des Systems - eine kleine Kamera - wird im Inneren des Fahrzeugs an der Windschutzscheibe angebracht. Sie sorgt dafür, dass der Fahrer den richtigen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug sowie die Fahrspur einhält. Bei Übertretung warnt das Mobileye-System rechtzeitig sowohl optisch als auch akustisch. Das hochwertige Display im Sichtfeld des Fahrers zeichnet sich durch klare, eindringliche Symbole und Anpassungsoptionen aus. Das umfassende Schutzsystem beinhaltet eine vorausschauende Kollisionswarnung, die den Fahrer sowohl auf stehende als auch auf sich bewegende Autos aufmerksam macht. Warnungen werden bis zu 2,7 Sekunden vor einer drohenden Kollision gegeben - ausreichend Zeit, um die eigene Geschwindigkeit anzupassen und einen Unfall zu vermeiden. Im Unterschied zu vergleichbaren Systemen bietet Mobileye auch Fußgänger-Kollisionsschutz. Es erkennt Fußgänger, Radfahrer und Motorräder rechtzeitig und alarmiert den Fahrer bis zu zwei Sekunden vor einem bevorstehenden Zusammenstoß. Bei Dunkelheit kommt die intelligente Aufblendlichtsteuerung zum Einsatz, die das Fahrlicht automatisch auf- und abblendet, ohne den entgegenkommenden und vorausfahrenden Verkehr zu stören.

Niesmann+Bischoff bietet die Mobileye-Lösung für einen Aufpreis von EUR 990,- an.
Mehr Infos zu den Mobileye-Produkten: http://www.mobileye.com/de-de/

Bilddateien:


Mobileye C2-270 - das umfassendste nachrüstbare Fahrerassistenzsystem

Veröffentlicht Presseanzeiger.de 03.02.2012

PresseAnzeiger ist nicht für den Inhalt der oben dargestellten Pressemitteilung verantwortlich.

 
LED Power
Fahrzeugbau Meier
Gerardy
Niesmann
RotWeiss
Stäbler
Zurrschienen
Rühl Leder
VerregeWelz
Waldwinkel
Wohnmobilversicherung
Zentrale Autoglas
GS
Mobile Stromversorgung
Steitz
Stumpf
TEC
Goldschmitt
Tenhaaft